wappen-samtgemeinde.JPG

Pressemitteilung zur Brennverordnung

Die Samtgemeinde Sachsenhagen teilt mit, dass die Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen durch Verbrennen außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen (BrennVO) ab dem 01.04.2014 außer Kraft treten wird. Die Samtgemeinde Sachsenhagen ist damit nicht mehr berechtigt, Genehmigungen nach § 2 BrennVO in begründeten Einzelfällen auf Antrag auszusprechen. 

Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle fällt mit der Aufhebung der BrennVO in den Zuständigkeitsbereich des Landkreises Schaumburg als untere Abfallbehörde. 

Osterfeuer als Brauchtumsfeuer sind von der Regel nicht betroffen und können entsprechend den rechtlichen Vorgaben weiterhin genehmigt werden.