2008 Thema "Höhlen, Steine, Mineralien"

Ferienspaß 2008

„ Es war ein voller Erfolg “, so lautet das Resümee von Regina Nonnast, Organisatorin des Ferienspaßes 2008.

 Der diesjährige Ferienspaß der Samtgemeinde Sachsenhagen stand unter dem Motto „ Alles über Steine, Höhlen und Mineralien “, welches in vielfältiger Weise umgesetzt wurde. Die sogenannten Themenwochen vom 28.07.-08.08.2008, lieferten einen Überblick über das Thema, das bei allen Kindern sehr gut ankam.

„ Es ist erstaunlich, wie viel Interesse gezeigt wurde “, war das Fazit des Dipl. Mineralogen Ulrich Vetter, der jeweils am Anfang der Woche einen Vortrag über Steine, Höhlen und Mineralien gehalten hat. 
 
 
Erstmalig wurde neben dem Frühstück auch ein Mittagessen angeboten, welches, auf Grund des reichhaltigen Angebotes am Tag, von den Teilnehmern begrüßt, und von den Eltern, dankbar für die Vollverpflegung ihrer Kinder, gut angenommen wurde.

Einige Höhepunkte der Woche waren die Besichtigung der Schillathöhle und die des Klosterstollens Barsinghausen, welche den ganzen Tag in Anspruch nahmen. An den übrigen Tagen durften die Kinder Speckstein bearbeiten und dabei ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Ein Besuch des Bergwerkmuseums Altenhagen stand ebenfalls auf dem Programm. Zwischenzeitliche Spiele rundeten das Angebot ab. Am Ende jeder Woche wurde gemeinsam gegrillt, wozu sich nicht wenige Eltern dazu gesellten. Bei Würstchen und Getränken klang die Woche dann fröhlich aus.

In der zweiten Woche übernahm, nebst Regina Nonnast, die Dipl. Sozialpädagogin Maren Kiebel die Leitung, die seit Juni 2008 als Jugendpflegerin für die Samtgemeinde tätig ist. Zurzeit gestaltet Kiebel zwei sogenannte Jugendräume in Hagenburg und Sachsenhagen, die für Jugendliche aus den umliegenden Dörfern Anlaufpunkt sein sollen. Die Themenwochen waren eine gute Möglichkeit Kontakte zu knüpfen.

Doch auch neben den Themenwochen kamen Interessierte auf ihre Kosten.

Die einzelnen Vereine der Samtgemeinde organisierten ihre eigenen Aktionen. So wurde der Ferienspaß u. a. von musikalischen Klängen begleitet, bei denen Kinder Klavier und Trommel näher kennen lernen durften. Auch eine Übernachtung in der Kirche und Zelten in Wölpinghausen fand großen Zuspruch. Ebenfalls hoch im Kurs stand die Fahrt nach Hamburg zu „ König der Löwen “, die Besichtigung des Flughafens Hannover und der Besuch der Freilichtbühne Barsinghausen, auf der „ Die Hexe und der Zauberer “ aufgeführt wurde. Alles in allem gab es auch dieses Jahr wieder viele Teilnehmer, sodass es rundum ein gelungener Ferienspaß war.

Zur Bildergalerie hier klicken